Sponsoren und Partner

MOBILEZONE, NEUER DES HELVETIA SCHWEIZER CUPS

 

mobilezone wird neuer Partner des Helvetia Schweizer Cups und wird schon bei den diesjährigen Halbfinals Luzern – Thun (23. April 2019, 20.15 h) und Zürich – Basel (25. April 2019, 20.15 h) erstmals in Erscheinung treten.

«Der Schweizerische Fussballverband verbindet die Menschen mit einem guten Fussballspiel genauso wie wir es als Telekommunikationsanbieter mit unseren Mobile-Abos tun», erläutert Thomas Gülünay. Der Managing Director B2B von mobilezone ergänzt: «Es ist uns wichtig, den Schweizer Fussball durch diese wertvolle Partnerschaft zu fördern. Und wir freuen uns, in dieser Zusammenarbeit spannende und exklusive Produkte für die Fussballfamilie auf den Markt zu bringen.»

Auch beim Schweizerischen Fussballverband (SFV) ist die Freude über diese neue Partnerschaft gross: Generalsekretär Robert Breiter sagt: «Wir haben bei den Verhandlungen mit mobilezone eine hohe Affinität zum Fussball und auch zum Fussball-Publikum gespürt. Darum sind wir überzeugt, eine Win-Win-Win-Situation geschaffen zu haben. Von dieser Partnerschaft profitiert der Helvetia Schweizer Cup als Wettbewerb, mobilezone als neuer Partner und insbesondere die Schweizer Fussballfamilie.»

IFV neu Mitglied bei MIRA
 


Der Innerschweizerische Fussballverband und Mira, Fachstelle für Prävention sexueller Ausbeutung im Freizeitbereich, haben eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Im Bewusstsein dass sexuelle Ausbeutung in jeder Organisation vorkommen kann, aber nicht geduldet wird, sollen die Verantwortlichen Personen in den Vereinen für dieses Thema sensibilisiert werden. Mira unterstützt den IFV in der Aus- und Weiterbildung seiner Mitglieder für eine nachhaltige Prävention und steht in Verdachtsfällen beratend zur Verfügung. Seitens IFV steht Patrick Bühlmann, Technischer Leiter, als Präventionsbeauftragter als Ansprechperson zur Verfügung.

Technische Kommission IFV

August 2012


 

Union Schweizer Fussballtrainer
 

Die Trainer sind Vorbilder und Schlüsselspieler neben dem Spielfeld. Sie vermitteln nicht nur taktisches und spielerisches Wissen, sondern auch zwischenmenschliche Werte. Der Trainer trägt die Verantwortung für seine Spielerinnen und Spieler, für einen korrekten Umgang mit den Medien und repräsentiert seinen Club/Verein.

Newsletter

BANNERWERBUNG BEIM IFV / 1,5 Mio Klicks pro Saison

Eine Zusammenarbeit lohnt sich!
Auch für Ihr Unternehmen!

Interesse geweckt? 

Anfragen an ifv@football.ch 

oder Tel. 041 259 06 60